top of page

Startschuß im Hunsrückdorf Laudert: "Wohnpark Mühlenwies"

Aktualisiert: 26. März 2023

Die erste Projekt-Umsetzung im Rhein-Hunsrück-Kreis steht an: der „Wohnpark Mühlenwies“ wird in Laudert als innovatives Konzept das Dorfleben bereichern. Die renommierte Baufirma RKR GmbH bei Pirmasens konnte vom Start-Up KAIR als Partner, Bauherr und Investor gewonnen werden - im Sommer soll Spatenstich sein.

Sicher, sorglos, mittendrin bleiben in der Heimat: das wünschen sich viele Senioren. Gleichzeitig flexibel sein für verschiedene Phasen und Lebensmodelle. Direkt in der Ortsmitte entsteht nun in Laudert auf einer fast 5000qm sonnigen Brache nahe Gemeindehaus und Kirche ein Wohnkonzept, das Generationen verbinden soll: als Senioren-Hausgemeinschaft mit 19 Apartments sowie 8 altersgerechten, individuellen „Kair-DorfBungalows“. In jeder Einheit ist baulich und technisch vorgesorgt, sollte eines Tages Pflegebedarf bestehen. Möglich sind dann maßgeschneiderte ambulante Betreuungs-Konzepte von einem regionalen Pflegedienst: als Basis-, Betreuungs- oder Hauswirtschaftsleistung.

Ortsbürgermeister Winfried Erbes und sein Gemeinderat hatten nach einer Dorfmoderation in 2019 ambitionierte Ziele für Zukunftsprojekte im Dorf - damals stand noch die alte „Gastwirtschaft Philips“

auf dem großen Grundstück und die Frage im Raum, was damit geschehen könnte. Die Gemeinde machte schliesslich vom Vorkaufsrecht Gebrauch und entschloss sich zum Abriß; aber „mir war da schon klar, dass man ohne entsprechende Partner und Geldgeber die großen Pläne für ein Senioren- oder Mehrgenerationen-Projekt nicht verwirklichen könnte.“ erzählt Erbes.


Über Umwege kamen sie schliesslich an die Gründer von KAIR, die das Problem als „überzeugte Landeier“ gut kennen: „Wir kümmern uns und gehen „kreativ an Immobilien ran“ um im ländlichen Raum für innovative Projekte jeweils die richtigen Leute zusammenbringen.“ so Gründerin Kerstin Rudat. „Doch aus meiner Start-Up-Erfahrung weiß ich: Leute mit Ideen suchen Geld - aber Leute mit Geld wollen keine Ideen, sondern einen Plan.“ Projektplaner Patrick Buch ergänzt: „Deshalb gewinnen wir mit durchdachten, wirtschaftlich tragfähigen Konzepten solvente Kapitalgeber und können kompetente Betreiber begeistern, sich in kleinen, vitalen Dörfern zu engagieren.“

Kennengelernt haben sich die beiden Gründer seinerzeit in der Arbeitsgruppe „Privates Kapital für Innenstädte“ des Wirtschaftsministeriums Rheinland-Pfalz und beschlossen, dieses Konzept selbst als Start-Up umzusetzen.

„Für mich war es ein Meilenstein, als ich mit Patrick Buch ins Gespräch kam,“ erzählt der Lauderter Bürgermeister Winfried Erbes „Wir haben ja im Gemeinderat und im Dorf schon länger nach einer Lösung gesucht. Es gibt einfach im ländlichen Raum für Senioren wenig Möglichkeiten, die oft großen Häuser in eine altersgerechte Wohnung zu tauschen.

Viele würden gerne vor Ort bleiben und nehmen dafür so lange wie möglich allerhand in Kauf - müssen sie dann wirklich in ein Pflegeheim, ist dieses meist viele Kilometer vom Heimatort entfernt - plötzliche Endstation“.

Dagegen stehen nun als Antwort die Konzepte „Dezentrales Seniorenwohnen“ und „KAIR-DorfBungalows“ - ohne weitere Verpflichtungen für die Kommune. „Wir haben das zusammen mit der Kommune passgenau vor Ort entwickelt, vertraglich festgelegt und sorgen jetzt für die Umsetzung mit unseren Partnern und passenden Investor“ so Projektentwickler Patrick Buch. „Denn das schlimmste im Ort ist ja Stillstand nach dem Verkauf eines solchen Grundstücks mitten im Dorf“, ergänzt Projektmanagerin Rudat. „und aus Versehen verläuft sich hier ja kein Investor, der genau das will, was sich die Gemeinde wünscht - immerhin geht es hier um ein Volumen von mehreren Millionen Euro.“

Die bereits avisierte Baufirma RKR aus der Westpfalz war sofort bereit, aktiv mit in das Projekt einzusteigen. Geschäftsführer Alexander Riesling: „Wir haben ja bereits verschiedene Projekte gemeinsam mit KAIR realisiert - ich bin absolut überzeugt vom Konzept, attraktiven Seniorenwohnraum mit Betreuungsoption direkt in Heimatorten zu schaffen“. Gemeinsam mit seinem Team denkt auch er weiter, wie man zb die Bauzeit verkürzen und innovative Energiekonzepte umsetzen kann: „Da tüfteln wir gerade an Rundum-Sorglos-Paketen. Denn Energiekosten-Unabhängigkeit ist ein Riesenthema - und bedeutet gerade für Senioren Planungssicherheit.“

Ein Leuchturm-Projekt, für das sich jetzt in Laudert genau die Richtigen zur Umsetzung gefunden haben. Sicherlich werden auch andere Dörfer inspiriert: denn der Bedarf ist überall groß: die meisten Senioren wünschen sich, nur einmal umzuziehen - so bleiben sie in der bekannten Heimat, in der Mitte der Gesellschaft, selbstbestimmt so lange wie möglich.


Kontakt & weitere Infos:


Konzeption & Projektentwicklung:

Kair GmbH

Kerstin Rudat I Projektmanagement KAIR GmbH I Marktplatz 3 I 55481 Kirchberg

01713330732

rudat@kair-rlp.de


Patrick Buch I Projektentwicklung KAIR GmbH I Bangertstr. 13 I 66869 Kusel

0176 2846 3720


Investor & Bauträger:

RKR Systembau GmbH

Lambacher Berg 2a I 66989 Höheischweiler I 06331 69987 31


Beratung & Verkauf

RKR Systembau GmbH

Eugen Moser I 0176 789 61 680 I e.moser@rkr-systembau.de

936 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Gut angebaggert!

Comments


bottom of page